Gruppe Sommer

Klettern

Ab Ende der Herbstferien treffen sich alte und junge Mitglieder der Sektion jeweils am Donnerstagabend in der Kletterhalle „climbox“ in Langnau zum Klettertraining. Anfänger*innen und Wiedereinsteiger*innen melden sich beim Tourenchef oder einem Tourenleiter. Um die Umwelt nicht mit zu vielen Fahrkilometer zu belasten, bilden wir Fahrgemeinschaften.
Etwa ab Mitte April verlegen wir dann dieses wöchentliche Klettertraining ins Freie, in einen der Klettergärten im Solothurner- oder Bieler Jura.
Im Frühling, Frühsommer aber auch im Herbst klettern wir an einzelnen Tagen oder Wochenenden und jeweils einer Kletterwoche in Klettergärten oder in (alpinen) Mehrseillängen-Klettereien, meistens in moderaten Schwierigkeitsgraden bis etwa 5c.

Hochtouren, Alpine Wanderungen

Ausbildungsorientierte Klettertouren in Bergschuhen und ein dreitägiger Bergsteigerkurs finden jeweils im Frühling u. Frühsommer statt.
Juli, August und September sind dann die Monate für leichte, wenig bis ziemlich schwierige Gletscher- und Hochtouren. Alpine Wanderungen (bis T4) können vor allem konditionell schon recht anstrengend sein und erfordern bereits gute Trittsicherheit und Kondition.
Drei Hochtourenwochen, einmal schwierig und konditionell anspruchsvoll mit Bergführer, einmal mit wenig bis ziemlich schwierigen Touren und eine Woche mit leichten bis wenig schwierigen Berg- und Gletschertouren führen wir im Juli und August durch.

Besonderes

Ein Boulder-Tag, eine Klettertour über einen winterlich verschneiten Juragrat oder eine Höhlenbegehung fallen wohl etwas aus dem Rahmen, können aber zu generationenübergreifenden Erlebnissen werden.

News

nächste Touren

alle Touren​​​​​

neuste Berichte