Überschreitung Alphubel (4'206 m)

DatumSa 6. Aug.  bis So 7. Aug. 2022
GruppeSommer
Leitung
Hausmatte 19
3421 Lyssach
Telefon P 034 530 02 27
Mobile +41 79 460 12 66
E-Mail:
Typ/Zusatz:HT÷ (Hochtour ÷V)
AnforderungenTechn. WS
Auf-, Abstieg/MarschzeitSa: Aufstieg Täschhütte 1h15min (500 hm) So: Aufstieg Alphubel 5h30min (1'500 hm)
ReiserouteBurgdorf - Bern - Visp - Täsch - Täschalp
Unterkunft / VerpflegungTäschhütte SAC
KostenCHF 185.- Bahn, Taxi Täschalp und Übernachtung mit HP in Täschhütte
Treffpunkt6.8.2022, 9:00 Uhr / Burgdorf
Route / DetailsDer Aufstieg führt von der Täschhütte Richtung Weingartensee und über eine Felsstufe auf den gleichnamigen Gletscher, an dessen oberen Ende das Mischabeljoch mit dem gleichnamigen Biwak liegt. Südlich des Biwaks gehtís über den Nordgrat auf den Nordgipfel und anschliessend auf den Hauptgipfel (4í2067m).
Der Abstieg erfolgt über den Südgrat oder über den Feegletscher ins Alphubeljoch, von wo wir über den Alphubelgletscher wieder in die Täschhütte zurückkehren.
ZusatzinfoDer Alphubel, zwischen Allalin- und Täschhorn ist einer der einfachsten 4-Tausender der Schweiz. Mit der Überschreitung hat man das gesamt technische Programm einer Hochtour. Ein wenig Klettern im Fels, etwas Klettern in Steilfirn, Gehen über Gletscher und ein Abstieg über die Eisnase.
Auf dem Gipfel geniessen wir den einmaligen Blick auf die Mischabelgruppe im Norden, das Monte-Rosa-Massiv im Süden und Matterhorn im Südwesten.
AusrüstungHochtourenausrüstung: Steigeisen, Pickel, Helm, Sicherungsgurt, Prusik-Schlinge, 2 HMS-Karabiner
AnmeldungOnline von So 1. Mai 2022 bis So 24. Juli 2022, Max. TN 3 / 6
anmelden drucken